Gewässerschutzberatung am AELF Karlstadt

Gewässerrandstreifen neben Maisfeld

Die Landwirtschaft trägt durch die Bewirtschaftung des Offenlandes beim Gewässerschutz eine hohe Verantwortung. Die Gewässerschutzberatung an unserem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Karlstadt berät Landwirte zur gewässerschonenden Bewirtschaftung von Acker- und Grünlandflächen und erarbeitet gemeinsam Maßnahmen zum Gewässerschutz in der Region.

Die Gewässerschutzberatung unterstützt Landwirte, ihr innerbetriebliches Nährstoffmanagement zu optimieren und Agrar­umweltmaßnahmen umzusetzen. Sie organisiert Maschinenvorführungen und Feldbegehungen und fördert den Erfahrungsaustausch unter den Landwirten zur gewässerschonenden Produktionstechnik.

Projekte und Veranstaltungen

Besichtigungsmöglichkeiten
Zwischenfruchtdemoanlagen in Röllbach sowie bei Arnstein und bei Giebelstadt

Leider können wir bis zum Sommer wegen Corona keine Präsenzveranstaltung durchführen. Dennoch wurden im Rahmen der LSV-Versuche Zwischenfruchtdemoanlagen bei Arnstein (Richtung Schraudenbach) und Giebelstadt-Albertshausen angelegt. 

Auch wenn der Landbautag in Röllbach abgesagt werden musste, wurde vom Betrieb Grimm eine Zwischenfruchtdemoanlage direkt vor dem Hof angelegt.

Alle Interessierten können sich die Zwischenfruchtmischungen, die ab Juni ausgeschildert sind, vor Ort ansehen.

Röllbach Zwischenfruchtdemoanlage Frank Grimm 2021

Röllbach Zwischenfruchtdemoanlage Frank Grimm 2021
FirmaBezeichnungSaatstärkegeeignet
Caussadecs speedgreen8Mais, Getreide
48 % Senf, 26 % Ramtillkraut, 26 % Kresse
Erosionsschutz, Mulchauflage durch Senf
CaussadeOpticorn couvert8Mais, Getreide
16 % Ölrettich, 34 % Gelbsenf, 50 % Phacelia
Erosionsschutz, Mulchauflage durch Senf
KWSRübe rettichfrei10-14
14-16 nem. red.
ZR
58 % Gelbsenf (resistent), 42 % Phacelia
bei ausreichender Saatstärke 14 - 16 kg/ha Nematodenreduzierung, Erosionsschutz
KWSRaps N fix13 - 18Raps
25 % Alex.klee, 23 % Phacelia, 32 % Öllein, 20 % Ramtillkraut
kreuzblütlerfrei, daher ideal für Rapsfruchtfolge
BayWa4028 N safe15Raps, Mais, Getreide, ZR
36 % Öllein, 30 % Phacelia,16 % Alex.klee,
14 % Ramtillkraut, 4 % Perserklee
für alle Fruchtfolgen geeignet
DSVbeta sola35 - 40ZR, Kartoffel, Mais, Getreide
Alex.klee, Ramtillkraut, Rauhafer, Sommerwicke, Ölrettich
nematodenreduzierend (Heterodera schachtii und Trichodorus)
DSVMais Pro TR Greening 5030 - 35Mais, Getreide
Abess.Kohl, Felderbse, Phacelia, Ramtillkraut, Sorghum, Weißklee, Winterwicke, Sonnenblume, Saflor, Sommerwicke, Tiefenrettich, Öllein, Perserklee, Alex.klee, Inkarnatklee, Rotklee, Schwedenklee, Rauhafer, Serradella
teilweise winterhart, besonders geeignet für Mais (Mykorrhizierung)
BayWa4020 vitalis pro25Raps, Mais, ZR, Getreide
55 % Saatwicke, 20 % Alexandrinerklee,16 % Phacelia, 9 % Sonnenblume
kreuzblütlerfrei, leguminosenreich (Stickstoffanreicherung)

Zwischenfruchtdemoanlagen Arnstein/Schraudenbach und Giebelstadt/Albertshausen 2021

Zwischenfruchtdemoanlagen Arnstein/Schraudenbach und Giebelstadt/Albertshausen 2021
FirmaBezeichnungSaatstärkegeeignet
Caussadecs speedgreen8Mais, Getreide
48 % Senf, 26 % Ramtillkraut, 26 % Kresse
Erosionsschutz, Mulchauflage durch Senf
CaussadeOpticorn couvert8Mais, Getreide
16 % Ölrettich, 34 % Gelbsenf, 50 % Phacelia
Erosionsschutz, Mulchauflage durch Senf
DSVbeta sola35 - 40ZR, Kartoffel, Mais, Getreide
Alex.klee, Ramtillkraut, Rauhafer, Sommerwicke, Ölrettich
nematodenreduzierend (Heterodera schachtii und Trichodorus)
DSVMais Pro TR Greening 5030 - 35Mais, Getreide
Abess.Kohl, Felderbse, Phacelia, Ramtillkraut, Sorghum, Weißklee, Winterwicke, Sonnenblume, Saflor, Sommerwicke, Tiefenrettich, Öllein, Perserklee, Alex.klee, Inkarnatklee, Rotklee, Schwedenklee, Rauhafer, Serradella
teilweise winterhart, besonders geeignet für Mais (Mykorrhizierung)
KWSRübe Rettichfrei10 - 14
14 - 16 nem. red.
ZR
58 % Gelbsenf (resistent), 42 % Phacelia
bei ausreichender Saatstärke 14 - 16 kg/ha Nematodenreduzierung, Erosionsschutz
KWSRaps N-FIX13 - 18Raps
25 % Alex.klee, 23 % Phacelia, 32 % Öllein, 20 % Ramtillkraut
kreuzblütlerfrei, daher ideal für Rapsfruchtfolge
BayWa4028 N safe15Raps, Mais, Getreide, ZR
36 % Öllein, 30 % Phacelia,16 % Alex.klee,
14 % Ramtillkraut, 4 % Perserklee
für alle Fruchtfolgen geeignet
BayWa4025 vitalis Mulch15Mais, ZR,
Getreide
48 % Alex.klee, 27 % Kresse, 15 % Senf, 10 % Phacelia
Erosionsschutz
BayWagreen trip N Plus15 - 20Mais, Getreide, ZR,
Leguminosen
60 % Ölrettich, 30 % Senf, 10 % Alex.klee
BayWa4020 Vitalis Pro25Raps, Mais, ZR, Getreide
55 % Saatwicke, 20 % Alexandrinerklee,16 % Phacelia, 9 % Sonnenblume
kreuzblütlerfrei, leguminosenreich (Stickstoffanreicherung)
BayWaVitalis Extra25Raps, Mais, ZR, Getreide
50 % Saatwicke, 19 % Alex.klee, 15 % Phacelia, 9 % Perserklee
7 % Ramtillkraut
Bodenstrukturverbesserung
CaussadeCS Wiwa8Mais, Getreide
41 % Winterrübsen, 59 % Winterfutterraps
Futternutzung möglich

Gewässer sollen guten ökologischen Zustand erreichen
Demonstrationsbetriebe Landkreise Aschaffenburg, Miltenberg und Main-Spessart

Gewässerschutz

© igraf - fotolia.com

Die EU-Wasserrahmenrichtlinie will bis spätestens 2027 für die Gewässer einen guten ökologischen Zustand erreichen. Die Landwirtschaft ist dabei gefordert, ihren Nährstoffeintrag zu reduzieren. Drei Betriebe in der Region stehen beispielhaft für einen nachhaltigen, ressourcenschonenden Umgang mit Gewässern, Grundwasser, Boden und Klima.   Mehr

Weitere Informationen

Videos

Aktivierung erforderlichYouTube-Logo

Durch das Klicken auf diesen Text werden in Zukunft YouTube-Videos im gesamten Internetauftritt eingeblendet.
Aus Datenschutzgründen weisen wir darauf hin, dass nach der dauerhaften Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Auf unserer Seite zum Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und können diese Aktivierung wieder rückgängig machen.
Zukunft der Zwischenfrucht

Aktivierung erforderlichYouTube-Logo

Durch das Klicken auf diesen Text werden in Zukunft YouTube-Videos im gesamten Internetauftritt eingeblendet.
Aus Datenschutzgründen weisen wir darauf hin, dass nach der dauerhaften Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Auf unserer Seite zum Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und können diese Aktivierung wieder rückgängig machen.
Bodenerosion – jeder Halm ein Damm

Aktivierung erforderlichYouTube-Logo

Durch das Klicken auf diesen Text werden in Zukunft YouTube-Videos im gesamten Internetauftritt eingeblendet.
Aus Datenschutzgründen weisen wir darauf hin, dass nach der dauerhaften Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Auf unserer Seite zum Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und können diese Aktivierung wieder rückgängig machen.
Erosionsschutz-App "ABAG interaktiv"