Startseite AELF Karlstadt

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Karlstadt ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie land- und forstwirtschaftliche Unternehmen. Wir beraten, qualifizieren und informieren in den Landkreisen Main-Spessart und Miltenberg sowie im Landkreis und der Stadt Aschaffenburg. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum für Agrarökologie.

Corona

Fragen und Antworten zu Ernährung, Land- und Forstwirtschaft

Auf einer zentralen Seite beantwortet das Ministerium wichtige Fragen zu den Auswirkungen auf die Land- und Forstwirtschaft sowie die Ernährung.

Fragen/Antworten – Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Externer Link

Corona Virus Darstellung

© Thaut Images - stock.adobe.com

An den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sind derzeit soziale Kontakte auf ein zwingend notwendiges Maß beschränkt. Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens wird der Regelbetrieb unter Beachtung der Schutz- und Hygienekonzepte schrittweise wieder aufgenommen. Auch Veranstaltungen finden wieder statt.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Sachbearbeiter/-innen.
 

Meldungen

Ausnahmeregelung
Nutzung von Bracheflächen für Futterzwecke in bestimmten Regionen

Kleegras
leer vorhanden

Wegen der Frühjahrstrockenheit, insbesondere im Norden Bayerns, können in besonders betroffenen Gebieten jetzt brachliegende Flächen als Ökologische Vorrangflächen sowie sonstige Bracheflächen für Futterzwecke in der Tierhaltung genutzt werden. Die genauen Regionen sind in der Pressemitteilung zu finden.  Mehr

Online-Seminar am 15. Juli 2020
Einfache Bienenhaltung auf Bauernhöfen

Biene an Blüte © Stefan Berg

© Stefan Berg/Vladimir - stock.adobe.com

leer vorhanden

Die Bienenhaltung neu zu beginnen, ist für viele Interessierte eine Hürde, da sie den Arbeitsaufwand scheuen. Gerade deshalb sind in den letzten Jahren erfolgreiche einfache Bienenhaltungssysteme entwickelt worden. Sie bauen auf bewährten bäuerlichen Betriebsweisen auf, sind sehr bienengemäß und einfach zu erlernen.  Mehr

Erwerbskombination
Bargeldlose Bezahlsysteme für Direktvermarkter

Hand streckt Mann Geldkarte entgegen, der wiederum hält Kartenlesegerät

© stock.adobe.com

leer vorhanden

Bargeldloses Bezahlen wird zwar immer beliebter, wird aber im Hofladen oder auf dem Wochenmarkt eher selten angeboten. Dabei könnten auch Direktvermarkter die Vorteile dieser Art des Bezahlens für sich nutzen.  Mehr

Kurse jetzt online besuchen
Ernährung in der Familien mit Kindern bis zu drei Jahren

Baby isst Brei von Plastiklöffel

© fotolia.com

leer vorhanden

Das "Netzwerk Junge Eltern/Familien" bietet Kurse im Bereich Ernährung jetzt online an. Themen sind unter anderem die Einführung der Beikost oder das Essen am Familientisch.  Mehr

Änderung der Düngeverordnung
Was ändert sich bereits jetzt, was erst 2021?

Duengestreuer

© mirpic - fotolia.com

leer vorhanden

Die neue Düngeverordnung gilt seit 1. Mai 2020. Die häufigste Frage der Praktiker ist derzeit: Was muss bereits 2020 berücksichtigt werden, was erst 2021?  Mehr

Informationen zum Borkenkäfer und zur Bekämpfung

Bohrmehl auf der Rinde eines Baumstamms
leer vorhanden

Seit Anfang April sind Buchdrucker und Kupferstecher wieder aktiv. Alle Waldbesitzer sind aufgerufen, befallene Fichten (mit der Rinde) schnellstmöglich aus dem Wald zu entfernen.  Mehr

Neuer Lehrgang ab Herbst 2020
Fortbildung Meister/in der Hauswirtschaft

Frau legt lachend Arme über vier Ordner

© stock.adobe.com

leer vorhanden

Im Herbst 2020 soll ein neuer Lehrgang zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung in der Hauswirtschaft in Unterfranken starten. Als Unterrichtsorte sind das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und die Klara-Oppenheimer-Schule in Würzburg vorgesehen. Der Unterricht findet an einem Tag pro Woche statt und dauert vom Herbst 2020 bis zum Frühjahr 2023.  Mehr

Gegen Übergriffe durch den Wolf
Förderung von Herdenschutzmaßnahmen

leer vorhanden

Zur Unterstützung der bayerischen Weidetierhalter werden ab sofort in den Gebieten mit Wolfpräsenz Herdenschutzmaßnahmen zu 100 Prozent gefördert. Dazu zählen z. B. der Bau von Zäunen und die Anschaffung mobiler Ställe zum Schutz gegen Wölfe.  Mehr

Jetzt online Bedarf anmelden
Theorielehrgang Ferkelkastration mittels Inhalationsnarkose

Ferkel in Bewegungsbucht
leer vorhanden

Das Verbot der betäubungslosen Ferkel­kastration zum 1. Januar 2021 naht. Eine Alternative ist die Ferkelkastration mittels Inhalationsnarkose. Das Fachzentrum Schweinezucht und -haltung wird Lehrgänge anbieten, um den entsprechenden Sachkundenachweis zu erlangen. Termine stehen noch nicht fest, zur besseren Planung bitten wir aber bei Interesse um unverbindliche Anmeldung.  Mehr

Mehrfachantrag 2020
Korrekturen sanktionsfrei melden

iBalis Informationssystem
leer vorhanden

Die Mehrfachantragstellung 2020 endete am 15. Mai. Es können weiterhin Anträge eingereicht werden, die jedoch als verspätet und nach dem 9. Juni 2020 als verfristet gelten. Die Nachmeldung einzelner Flächen bzw. Zahlungsansprüche (ZA) oder die Änderung hinsichtlich Nutzung bzw. Beihilferegelung einzelner Flächen ist ebenfalls möglich.  Mehr

MainEichenwald startet!
Initiative Zukunftswald Bayern am AELF Karlstadt

Logo Initiative Zukunftswald MainEichenwald
leer vorhanden

Die Etablierung klimatoleranter Mischwälder am Untermain steht im Fokus von MainEichenwald. Die Eiche soll als wichtige Baumart der Vergangenheit und Zukunft besonders gefördert werden, aber auch andere trockenresistente Arten werden berücksichtigt. MainEichenwald ist Teil der durch die Staatsregierung geförderten Initiative Zukunftswald Bayern.  Mehr

Erleben und entdecken

App der Bundesregierung

Logo und Schriftzug Corona Warn-App

www.corona-warn-app.de  Externer Link