Unterfränkischer ErlA-Tag am 23. Mai 2019
Schatzkammer Natur: Gefühle erleben mit allen Sinnen

Direktvermarkter bei einer Kräuterführung

Der größte Reichtum bringt nichts, wenn wir ihn nicht erkennen. Wie ein Angebot aussehen kann, das die geeigneten Zielgruppen anspricht und wie man Gästeerlebnisse gestaltet, will der 11. unterfränkische Netzwerktag für erlebnisorientierte Angebote (ErlA) am 23. Mai 2019 klären.

Die Natur ist eine Schatzkammer. Sie bietet Erlebnisse für Jung und Alt, gleichzeitig spricht sie Menschen mit all ihren Sinnen an. Um Interesse bei der eigenen Zielgruppe zu wecken, benötigt jeder Anbieter ein einzigartiges Angebot, das zu seiner Persönlichkeit passt. Zudem sollte es die Gefühle der Gäste ansprechen, damit sie eine Führung, einen Workshop oder ihren Aufenthalt auf einem Erlebnisbauernhof lange in Erinnerung behalten.
Doch wie kann man seinen Gästen ermöglichen, ihre Gefühle leben und erleben zu können? Damit beschäftigt sich der unterfränkische Netzwerktag für erlebnisorientiere Angebote 2019.
Unter dem Motto "Schatzkammer Natur: Gefühle erleben mit allen Sinnen" sind am Donnerstag, 23. Mai 2019, Anbieter von erlebnisorientierten Angeboten, Landerlebnisreisen und Bauernhofgastronomie an die Landwirtschaftsschule Bischofsheim eingeladen. Gemeinsam wollen wir erlebnisorientierte Angebote und Führungen mit anderen Augen betrachten und Möglichkeiten finden, um Gefühle anzusprechen. In Workshops gibt es außerdem die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden und zu erleben, was auch die eigenen Kunden begeistern kann.

Termin

Donnerstag, 23. Mai 2019, 8:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Landwirtschaftsschule Bischofsheim
Kreuzbergstraße 10, 97653 Bischofsheim/Rhön
Teilnehmerkreis
Anbieterinnen und Anbieter von erlebnisorientierten Angeboten (Erlebnisbäuerinnen und -bauern, Gartenbäuerinnen, Gästeführer Weinerlebnis Franken, Gästeführer Gartenerlebnis Bayern, Kräuterführer, Kräuterpädagogen, Waldpädagogen, Weindozenten), Anbieter von Landerlebnisreisen, Bauernhofgastronomie.

Programm

  • 8:30 Uhr Ankommen, Begrüßungskaffee
  • 09:00 bis 09:15 Uhr Organisatorisches
  • 09:15 bis 10:00 Uhr "Angeleitetes Kennenlernen" und Erfahrungsaustausch
  • 10:00 bis 11:30 Uhr Vortrag: Führen mit allen Sinnen
Sigrid Billig, Apothekerin und Gartenerlebnisführerin, wird in das Thema einführen. Wie kann ich unterschiedliche Zielgruppen mit meinem Angebot ansprechen? Wie ist die Wahrnehmung aus Sicht von Menschen mit Behinderung?
  • 11:30 bis 12:30 Uhr Gartenführung
  • 12:30 bis 14:00 Uhr Mittagspause
  • 14:00 bis 16:15 Uhr Workshops zur Vertiefung (nur 1 Auswahl möglich)
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wählen aus zwei Workshops, welches Thema sie vertiefen wollen.
Workshop 1: Was wächst denn da? Einfach guad & selbst gmacht
Was wächst denn da? Einfach guad & selbst gmacht
Kornelia Marzini, Diplombiologin von der Landesanstalt für Wein- und Gartenbau in Veitshöchheim sammelt mit Ihnen Kräuter und zeigt, wie man sie zu hochwertigen Produkten verarbeitet. Die gemeinsam zubereiteten Leckereien werden im Anschluss von allen gemeinsam verkostet.
Workshop 2: Was kriecht & fliegt denn da?
Was kriecht & fliegt denn da?
Maik Prozeller von der Bayerischen Verwaltungsstelle UNESCO-Biosphärenreservat Rhön erläutert, was es hinsichtlich Biodiversität und Insekten im eigenen Garten zu beachten gibt. Dabei umfasst Biodiversität drei große Bereiche, die eng miteinander verbunden sind: Die Vielfalt der Ökosysteme, die Vielfalt der Arten und die genetische Vielfalt innerhalb der Arten. Der Referent zeigt praxisnah, wie man natürliche Lebensräume gestalten kann, um so die Biodiversität zu erhalten bzw. zu fördern.

  • 16:15 bis 16:45 Uhr Verkostung & Kaffeepause
  • 16:45 bis 17:00 Uhr Abschluss und Ende der Veranstaltung

Organisatorisches und Kosten

Die Kosten betragen 30 €. Sie erhalten nach der Online-Anmeldung eine Kostenrechnung.
Die Kosten für Getränke, Mittagessen (wird vor Ort bestellt), Kaffee und Pausenverpflegung vor Ort sind selbst zu bezahlen.
Bitte bringen Sie Ihr eigenes Namensschild mit Ihrer Teilnehmergruppe mit.
Da Sie bei den Workshops Zeit im Freien verbringen, sollten Sie an wettergerechte Kleidung und an einen Sonnenschutz denken.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis 29. April 2019 online an.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung verbindlich an:

  • Ihre ErlA-Gruppe
  • An welchem Workshop wollen Sie teilnehmen? (nur 1 Auswahl möglich)
  • Dürfen wir Ihre Adresse für die Bildung von Fahrgemeinschaften weitergeben?

Ansprechpartnerinnen

Gabriele Schenk
AELF Kitzingen
Mainbernheimer Straße 103
97318 Kitzingen
Telefon: 09321 3009-131
Fax: 09321 3009-135
E-Mail: poststelle@aelf-kt.bayern.de

Zuständig für die Anmeldung

Agnes Maier
AELF Würzburg
Von-Luxburg-Straße 4
97074 Würzburg
Telefon: 0931 7904-830
Fax: +49 931 7904-722
E-Mail: poststelle@aelf-wu.bayern.de

Zuständig für weitere Fragen