Familien mit Kindern von drei bis sechs Jahren
Sechs Wege zur kindgerechten Ernährung und Bewegung

Drei Kinder beim Tauziehen

© Corbis

Unser Programm "Gesund und fit im Kinderalltag – Sechs Wege zur kindgerechten Ernährung und Bewegung" richtet sich an Eltern gemeinsam mit ihren Kindern.

Angeboten werden die sechs Bausteine aus dem Bereich Ernährung und Bewegung über die Kindertageseinrichtungen. In enger Absprache mit der Ansprechpartnerin Ernährung an unserem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Karlstadt setzt die Kita ihre Schwerpunkte. Die Kita-Leitung oder der Elternbeirat können die Kita für das Programm anmelden, das sich idealerweise über ein Kindergartenjahr verteilt.
Für das neue Kindergartenjahr ist noch Kapazität für weitere Kindergärten frei. Interessierte können sich bei Katharina Landauer melden.

Bausteine des Programms

  • Frühstückswoche
  • Neue Ideen für Eltern-Kind-Kochen
  • Sinn und Unsinn von Kinderlebensmitteln
  • Komm mit, wir gehen zum Bauernhof
  • Wanderung mit Picknick
  • Fitness-Olympiade

Frühstückswoche

Mit dem Angebot "Komm' wir frühstücken!" startet die Maßnahmenreihe "Gesund und fit im Kinder-Alltag". Gleich am Eingang oder in der Turnhalle einer Kita erwartet die Eltern und Kinder ein buntes Frühstücksbuffet mit beispielhaften, kindgerechten Mahlzeiten. Die Kinder können dort ihre leeren Brotzeitboxen füllen, während Eltern sich bei Kostproben überzeugen können, dass für ausgewogene Zwischenmahlzeiten keine aufwändigen Rezepturen erforderlich sind und welche Portionsgrößen für Kinder in diesem Alter empfohlen werden.
Ergänzend dazu werden einige Beispiele für Kinder-Frühstückscerealien gezeigt, die meist zum ersten Frühstück zuhause gegessen werden und von Eltern oft auch als Zwischenmahlzeit mitgegeben werden. Eine weitere Station besteht aus einem Sinnesparcours mit verschiedenen Übungen zu Riechen/Fühlen/Schmecken von Lebensmitteln und einem Informationstisch zu Ernährung und Bewegung.
Impressionen der Frühstückswoche:

Eltern-Kind-Kochen

Eltern - Kind - Kochen

Schnell zubereitet, ausgewogen zusammengesetzt und vor allem lecker – so sollen Mahlzeiten für die ganze Familie sein. Ziel des Standardangebotes Eltern-Kind-Kochen ist es, die Alltagskompetenz der Eltern im Hinblick auf eine gesundheitsförderliche Ernährung und die praktische Umsetzung zu stärken. Die Eltern erhalten Tipps und Informationen, wie preisgünstige Familiengerichte leicht zubereitet und dabei auch die Kinder mit eingebunden werden können.
Durch die Einbindung der Kinder in die Zubereitung von Mahlzeiten steigt deren Motivation, weniger akzeptierte Lebensmittel und unbekannte Gerichte zu probieren. Weitere Themen sind Informationen zur Ernährungserziehung und Esskultur und wie konkret damit im Alltag umgegangen werden kann.

Sinn und Unsinn von Kinderlebensmitteln

Mit dem Standardangebot Kinderlebensmittel erhalten Eltern Informationen zur Produktgruppe der Kinderlebensmittel, deren Zusammensetzung und eine ernährungsphysiologische Bewertung. Sie erhalten einen Überblick, was wirklich in Kinderlebensmitteln steckt. Das Standardangebot kann entweder im Supermarkt stattfinden oder als Eltern-Workshop mit einer kleinen Ausstellung an Kinderlebensmitteln und einem Geschmackstest in der Kita.

Komm mit, wir gehen zum Bauernhof

Selbst aktiv werden unter Anleitung einer qualifizierten Erlebnisbäuerin – das bietet dieser Workshop. Für viele junge Familien mit Kindern ist es nicht mehr selbstverständlich zu wissen, woher unsere Lebensmittel kommen, wann welches Obst und Gemüse Saison hat oder wie die landwirtschaftlichen Rohstoffe zu Lebensmitteln weiterverarbeitet werden. Ein Besuch auf dem Bauernhof ist deshalb für die meisten Erwachsenen und Kinder ein Erlebnis, bei dem sie Neues über die Lebensmittelherstellung erfahren.
Die Rasselbande aus Elsenfeld besuchte den Betrieb Lindenhof und durfte unter Anleitung der qualifizierten Erlebnisbäuerin Diana Reinhart den Hof erkunden:

Wanderung mit Picknick

Der Aktionsnachmittag kombiniert Ernährung und Bewegung. Eine Wanderung mit einem Bewegungsreferenten zeigt, wie Spaziergänge für Kinder interessanter gestaltet werden können, inklusive einfacher Bewegungsspiele und Bewegungsmöglichkeiten in der Umgebung. Am Zielort liefert ein Picknick praktische Ideen für schnelle und gesunde Zwischenmahlzeiten.

Fitness-Olympiade

Bringen Sie mit der Fitness-Olympiade Schwung in die Familie und Bewegung in den Alltag. Mit Alltagsbewegungen sammeln Sie Punkte im Wettkampf mit anderen: Spielplatzbesuche, zu Fuß oder mit dem Rad zur Kita kommen, Treppe statt Aufzug nutzen und vieles mehr. Die Familie, die am Ende der Laufzeit von ein bis zwei Wochen die meisten Punkte gesammelt hat, bekommt einen Preis oder Wanderpokal.

Projektabschluss

Kinder und Eltern am Büffet
Zum Ende des Projektes bekommt jede Kindertagesstätte eine Urkunde. Den Abschluss gestalten die Einrichtungen selbst - zum Beispiel führte das Team der Kita in Homburg für die Kinder und Eltern ein "Obsttheater" auf. Anschließend gab es Leckereien vom Buffet, das die Kinder und Betreuer zubereitet hatten. In der Einrichtung selbst waren Informationen und Bilder der einzelnen Module ausgestellt.

Gut zu wissen

  • Alle Veranstaltungen sind kostenfrei.
  • Die Veranstaltungen richten sich an Eltern gemeinsam mit den Kindern.
  • Veranstaltungsort ist in der Regel die Kita.
  • Die Eltern haben während der Veranstaltungen die Aufsichtspflicht.
Teilnehmende Kitas

Teilnehmende Kitas 2017/2018

  • Kath. Kindertageseinrichtung Sonnenschein, Klingenberg
  • Kindertagesstätte Abenteuerland, Eschau
  • Kath. Kindergarten St. Sebastian, Neuendorf

Teilnehmende Kitas 2016/2017

  • Bürgstadter Rasselbande
  • Kindergarten Abenteuerhaus, Obernburg-Eisenbach
  • Kindertagesstätte Rasselbande, Elsenfeld
  • Kindergarten St. Joseph, Ruppertshütten

Ansprechpartnerin

Katharina Landauer
AELF Karlstadt
Ringstraße 51
97753 Karlstadt
Telefon: 09353 7908-11
Fax: +49 9353 7908 79
E-Mail: poststelle@aelf-ka.bayern.de

Rückblick

Bewegter Nachmittag für Kinder und Eltern in Neuendorf

Mit einer Abschlussveranstaltung im Juli 2018 beendete der Kath. Kindergarten St. Sebastian in Neuendorf seine Teilnahme am Projekt "Gesund und fit im Kinder-Alltag". Die Einrichtung führte - unter der Leitung von Alexandra Breitenbach und unterstützt vom ganzen Kindergartenteam - im Kindergartenjahr 2017/2018 alle sechs Module durch.
Zu einem bewegten Picknick und der Familien-Olympiade trafen sich die Kinder mit ihren Eltern bzw. Großeltern in der Schönrainhalle in Neuendorf. Eva Heinzel - Bewegungsreferentin - eröffnete den Nachmittag und hatte schnell die Aufmerksamkeit aller Kinder auf ihrer Seite. Aber auch die Eltern mussten aktiv werden.
Das Kindergartenteam betreute mehrere Stationen und verteilte Stempel für erledigte Aufgaben. Zwischendurch stärkten sich alle an einem gesunden, farbenfrohen Büffet und sammelten Energie für weitere Aufgaben.
Nicht zu bremsen
Die Kinder waren nicht zu bremsen und besuchten die Stationen auch mehrmals. Im Anschluss versammelten sich alle Kinder auf der Bühne. Dort überreichte Eva Heinzel jedem ein kleines Geschenk. Katharina Landauer, Projektleiterin des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Karlstadt, gab zudem nicht nur jedem Kind eine Urkunde, sondern auch dem Kindergarten selbst für die Durchführung des Projektes "Gesund und fit im Kinder-Alltag".
Zufrieden traten alle Kinder mit ihren Eltern den Heimweg an und waren sich einig: "Bewegung macht sehr viel Spaß!"